Text

Monographien und Herausgeberschaften

Aufnahmen der Durchquerung ist mittlerweile auch als E-Book bei De Gruyter Berlin erhältlich – mehr Infos dazu hier.

aufnahmen der durchquerung

Berlinale-Buchpremiere „Über Christian Petzold“ (mit den Herausgeberinnen, Autor_innen und Christian Petzold sowie einem Screening von „Pilotinnen“), 14.02.2019, 15-17 Uhr, DFFB-Kino am Potsdamer Platz, Berlin

petzold_cvr

cover_filmstil2016

Costa_cover

flaneure im film

Aufsätze etc.

cinema60

2015: Tropical Malady and beyond. Rausch und Dschungel im Film. In: Arbeitsgemeinschaft Cinema (Hg.): Jahrbuch Cinema #60: Rausch, Schüren Verlag, Zürich/ Marburg

2014: Film, Liebe und Affekt. Die Wirkung des filmischen Bildes. In: Wolf Kemper (Hg.): Über Liebe. Aufsätze, Skizzen und Essays auf den Spuren eines Phänomens. Zu Klampen Verlag, Lüneburg

2013: Die Grenzen der Narration im Bild. In: kunsttexte.de, Sektion Bild-Wissen-Technik, Ausgabe Nr. 1/13, Redaktion und Editorial gemeinsam mit Inga Schaub und Iris Laner, Berlin

Schärfe, Fläche, Tiefe – wenn die Filmbilder sich der Narration entziehen. In: Sachs-Hombach, Klaus u.a. (Hg.): IMAGE – Zeitschrift für inter-disziplinäre Bildforschung Nr.17, Herbert von Halem Verlag, Köln

2012: Zwischen Bildern. In: kunsttexte.de, Sektion Bild-Wissen-Technik, Ausgabe Nr. 1/12.  Redaktion und Editorial gemeinsam mit Inga Schaub und Iris Laner, Berlin

Leaves

2011: Leaves in the wind. In: LEAVES by Susanne Bürner, Boabooks, Genève

2010: Dislokationen des Bildes. In: IMAGE – Zeitschrift für interdisziplinäre Bildforschung, Klaus Sachs-Hombach u.a. (Hg.), Herbert von Halem Verlag, Köln

 

Werbung

Forschung Lehre Veranstaltung

Kopenhagen (26)

Aktuelles Forschungsprojekt: Witterungsverhältnisse – Die Arbeit am Audiovisuellen aus der Perspektive der Kinodramaturgie

(in Kooperation mit DFG-Netzwerk Filmstil / Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft)

FILM & ÖKOLOGIE-Reihe im SoSe 2021, DOING AV MEDIA IX: Expedition Arktis – TV-Dokus & beyond im SoSe 2022 – mehr Infos: Institut für Medienwissenschaft Marburg…

Gesprächsleitungen für das BERLINALE FORUM: Zum Programm mehr hier …

DSC01404

Natur und Film – Ecocinema und Ecoaesthetics:

Vortrag und Panel GfM-Jahrestagung 2019 (mit Sophia Gräfe, Friederike Ahrens, Naomie Gramlich), 26.9.2019, Universität zu Köln, Philosophikum S56, 15:30 Uhr

DAVM_Logo_quadrat_neu

SoSe 2019: DOING AUDIO-VISUAL MEDIA 6: Akteur_innen in der Filmpraxis

zum Plakat hier!

November 2018: PERIPHERE-Filmreihe & DOING AUDIO-VISUAL MEDIA 5

Seminare und Workshops (Auswahl)

Film & Ökologie, SoSe 21, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Film zwischen Bild und Bewegung: Aktuelle und ältere Bewegtbildtheorien , SoSe 21, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Die Ästhetik des zeitgenössischen Festivalfilms, WS 20/21, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Die drei Stationen des Kinofilms: Produktion, Auswertung und Kritik, WS 20/21, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Witterungsverhältnisse – Landschaft und Wetter im Film, SoSe 20, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Frauen und Film 2: Fokus Scriptdevelopment, SoSe 20, Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung und Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Die Errettung der äußeren Wirklichkeit? Siegfried Kracauers „Theorie des Films“ im aktuellen Kontext (zum 60. Jubiläum), WS 19/20, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Wie haben Sie das gemacht? Frauen und Film 1, WS 19/20, Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung und Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Digital World Cinema, SoSe 19, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Neuere Filmproduktionsstrategien und Production Studies, SoSe 19, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Natur & Film: EcoCinema, WS 18/19, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Filmfestivals, WS 18/19, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Digital World Cinema: New Tendencies in International Filmfestivals, WS 18/19, Leuphana Lüneburg, Leuphana College

Filmkritik, SoSe 18, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Filmproduktion und -distribution, SoSe 18, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Arbeit am Audiovisuellen – Stile und Strategien im aktuelleren Weltkino, WS 2017/18, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Stoffentwicklung für Spiel- und Dokumentarfilm, WS 2017/18, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Bildtheorie und Film, WS 2015/16, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Filmfestivals, WS 2015/16, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Scriptdevelopment, SoSe 2015, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Filmnarratologie, SoSe 2015, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Slow Cinema: Zeitgenössischer Film zwischen Avantgarde und Arthouse-Konvention, WS 2014/15, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Workshop Drehbuchentwicklung, 24.1.2015, Universität Mainz, Bereich Filmwissenschaft und Mediendramaturgie – Filmischer Modellversuch

Filme produzieren, WS 2014/15, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Scriptdevelopment für Film und Fernsehen, SoSe 2014, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Film zwischen Bild und Bewegung – frühe und aktuelle Bewegtbilddiskurse, WiSe 2013/14, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Dramaturgische Beratung, WiSe 2013/14, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Die 3 Stationen des Kinospielfilms: Produktion, Auswertung und Kritik, WiSe 2013/14, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Kulturarbeit in den audiovisuellen Medien, SoSe 2013, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Filmische Präsentationsformen – Von der Filmidee zum Text, SoSe 2013, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Scriptdevelopment, WS 2012/13, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Produktion, Auswertung und Kritik: Die drei Stationen des Kinospielfilms, SS 2012, Philipps-Universität Marburg, Institut für Medienwissenschaft

Produktion, Auswertung und Kritik: Die drei Stationen des Kinospielfilms, SS 2011, Humboldt-Universität zu Berlin

Film, Liebe und Affekt: Die Wirkung des filmischen Bildes, WS 2010/11, Leuphana Universität Lüneburg

Film und ästhetische Wahrnehmung, WS 2009/10, Leuphana Universität Lüneburg

DOING AUDIO-VISUAL MEDIA 2: FILMFESTIVALS

02.11.2015     OPEN EYES Kurzfilmfest Marburg, Sebastian Spors

09.11.2015      FINAL CUT Kinderfilmfestival Marburg, Birgit Peulings

30.11.2015      goEAST FESTIVAL Wiesbaden, Stefan Adrian

14.12.2015      NIPPON CONNECTION Frankfurt, Martin Bregenzer

montags, 14:15-15:45 Uhr, Hörsaalgebäude Uni Marburg, 1. OG, Raum 0030

Eine Medienpraxis-Veranstaltung des Instituts für Medienwissenschaft in Kooperation mit dem Career Center der Universität Marburg

DOING AUDIO-VISUAL MEDIA I

Audiovisuelles Schreiben und Entwickeln in Film, Serie und Games (Podiums- und Workshoporganisation + Moderation). 3.+4. Juli 2015, Universität Marburg – Institut für Medienwissenschaft, Theater im G-Werk / CNMS Marburg

Film

Kino-, VoD-Release D + AT 2021, USA 2022: HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE / Mr. Bachmann and his Class (D 2014-21, R: Maria Speth, dramaturgische Beratung, Stoffentwicklung, Recherche, etc.) hatte im BERLINALE Wettbewerb 2021 seine Weltpremiere

Verleih D: Grandfilm, World Sales: Films Boutique…

Auszeichnungen (u.a.): Dt. Dokumentarfilmpreis 2022, FIPRESCI Award Tromsø International Film Festival 2022, ICS International Cinephile Society „Best Documentary“-Award 2022, Silberner Bär Preis der Jury + Publikumspreis des Wettbewerbs der Berlinale 2021, Dt. Filmpreis Bester Dokumentarfilm 2021, Nominierung European Film Awards „Best Documentary Feature“ 2021, Hongkong Int. Film Festival Firebird Award 2021, Dt. Oscareinreichung 94th Academy Awards 2022 im „Best Documentary Feature“

Stadtallendorf, Reinhold Vorschneider(Still: Reinhold Vorschneider)

hong-kong-071

8:10 UHR AB MUI WO

ein Fotofilm. D 1999-2009, 3:35 min.

Eine morgendliche Überfahrt im südchinesischen Meer: vom Inseldschungel in die Hongkonger Metropole – verbunden mit dem Ton eines abendlichen Ganges durch eine europäische Kleinstadt.

Thank you for the long waited film! Luckily I am in Hong Kong now when I watch it. Otherwise I would be very home sick.“ (Ming Kai Leung, Director, Hong Kong/New York)

Anschauen unter: www.youtube.com/watch?v=XmlujIlrkug

Wiederaufführung: Europawoche des International Office der Universität Marburg – Filmabend „Heimat und Fremde“, 4. Mai 2015, Trauma Kino Marburg

55. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2009 – Unreal Asia
Open Screening, Lichtburg Filmpalast

Arbeit an Kultur I Still

ARBEIT AN KULTUR I

ein eher dokumentarischer Kurzfilm. D 2015, 4:50 Min.

Archäologische Maßnahmen zur Erhaltung einer Fußgängerunterführung: Im Tunnel unter der Stadtautobahn hängen zu viele Plakate diverser Kulturanbieter. Zwei Stadtarbeiter kümmern sich darum.

22. OpenEyes Filmfest 2015, Experimentalfilm-Block, Trauma Kino Marburg

gardinen.jpg

DIE GARDINEN MEINER MUTTER

ein eher experimenteller Kurzfilm. D 2011, 4:02 Min.

Eine übernächtigte Wartesituation am Flughafen London Heathrow. Man erinnert sich an Schanelecs Orly-Film. Warum nicht eine zusätzliche Orly-Situation in Heathrow nachstellen? Man hat ja eh nichts zu tun. Die Freude der Langeweile.

Wiederaufführung: OpenEyes – Die Serie: Best of Standardabweichung, 3. Juli 2014, Trauma Kino Marburg
Premiere: 19. OpenEyes Filmfestival Marburg 2012, Trauma Kino

FILME als Regie-, Produktionsassistenz (Stoffrecherche, Drehbuchkorrektorin, etc.) (Auswahl)

2011-14 Töchter
B+R: Maria Speth

2011 Die Schlafkrankheit
B+R: Ulrich Köhler

2010 Jesus kommt jeden Abend
B+R: Henrike Goetz

2009 WAGs
B+R: Evi Goldbrunner + Joachim Dollhopf

2008 Diese Nacht
R: Werner Schroeter

2007 Tangerine
B+R: Irene von Alberti